Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Neustart in der Saison 2018/ 19 in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp

Bericht vom diesjährigen Handball- camp

02.07.2018






Bei bestem Wetter fand vom 28.06. bis 01.07.2018 das jährlich stattfindende Handballcamp der Kinder- und Jugendsektion des HSV im Freibad Bad Blankenburg statt. Mit viel Spaß am Sport, so mancher Trainingseinheit, gegenseitigem Kräftemessen und dem einen oder anderen Sprung ins kühle Nass verbrachten 42 Kinder, im Alter zwischen 8 und 14 Jahren, ein gemeinsames Wochenende. Insgesamt 10 Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, stärkende Mahlzeiten, eine erholsame Nachtruhe in den Zelten und somit für ein unvergessliches Event für unsere Handball-Kids.


Ein großes und herzliches Dankeschön geht an das Freibad Bad Blankenburg, den DRK Kreisverband Rudolstadt e.V., an Herberge und Pfadfinderzentrum "Zum Greifenstein", Frischemolkerei Herzgut, ALS Werbung, Henri‘s Kantine, die Landessportschule Bad Blankenburg und an die vielen fleißigen Helfer, die uns vor, während und nach dem Camp tatkräftig zur Seite standen. Ohne eure Unterstützung wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen!


Ein herzliches Dankeschön auch von mir, im Namen der gesamten (neuen) Vereinsführung, für die fantastische Umsetzung des diesjähringen Jugendcamps an alle Helfer, Unterstützer und Spieler! Großartig...


Impressionen aus dem Camp...


Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp
15.08.2014

Die Handballsaison geht wieder los!

 

Die Saison 2014/15 beginnt gleich mit zwei Paukenschlägen. In der ersten Runde des deutschen Pokals trifft der HSV Bad Blankenburg auf den Erstligisten SG BBM Bietigheim, um dann das erste Punktspiel gegen Dresden folgen zu lassen.

Der HSV ist nun das zweite Jahr in Folge in der ersten Runde des deutschen Pokals vertreten, neben Eisenach übrigens als einzige Mannschaft aus Thüringen. Nach dem Hammerlos in der vorigen Saison (Frisch Auf Göppingen mit Mimi Kraus) und der daraus resultierenden Zehn-Tore-Niederlage bekam man in dieser Saison mit Bietigheim erneut einen Erstbundesligisten zugelost.

Bietigheim ist ein Ort vor den Toren von Stuttgart. Aber im Gegensatz zu Göppingen scheint diese Aufgabe auf alle Fälle lösbarer. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und da die Mannschaft des neuen Trainers Rüdiger Bones gut durch die Vorbereitung kam, ist in diesem Vergleich vieles möglich. Die Schwaben haben in der vergangenen Saison den dritten Platz in der zweiten Liga erreicht, sind somit in die stärkste Liga der Welt aufgestiegen und wollen dort bestehen. Ob dies gelingt, wird sicherlich auch mit einem guten Saisonstart zusammenhängen und den will sich die Mannschaft nicht durch ein vorzeitiges Scheitern in der ersten Runde des DHB-Pokals selbst vermasseln.

Der HSV hat sich aber auch große Ziele für die kommende Saison gesteckt. Er möchte in der dritten Bundesliga oben anklopfen und mindestens den fünften Tabellenplatz erreichen. In der letzten Saison wurde von der Mannschaft des HSV das Saisonziel einstelliger Tabellenplatz mit Platz neun erreicht. Hoffen wir gemeinsam auf eine neue erfolgreiche Saison des Teams von Bad Blankenburg. Die Mannschaft brennt auf den Saisonstart und da sie bis auf Eric Merkel zusammengeblieben ist, können sich die Fans auf ein eingespieltes, starkes Team freuen.



 

HSV Bad Blankenburg vs. SG BBM Bietigheim

Mittwoch, 20.08.2013, um 19.30 Uhr

Landessportschule Bad Blankenburg