Und plötzlich war er da, der erste Punkt

Und plötzlich war er da, der erste Punkt

03.11.2018 | VKM-2 | TSV Zella- Mehlis - HSV Bad Blankenburg II | 22:22 (09:10)| Spielbericht des TSV
Achtelfinale im Thüringenpokal

Achtelfinale im Thüringenpokal

Achtelfinale Thüringenpokal | 11.11.2018| Nordhäuser SV - HSV Bad Blankenburg 18:34 (9:17)
Hornissen im Anflug

Hornissen im Anflug

18.11.2018 | 16:00 Uhr | Thüringen-Liga | 9. Spieltag | HSV Bad Blankenburg - SV BW Goldbach/ Hochheim
Und plötzlich war er da, der erste Punkt
Achtelfinale im Thüringenpokal
Hornissen im Anflug
19.11.2014

Die zwei Gesichter des HSV

Nachdem der HSV Bad Blankenburg im letzten Heimspiel dem Publikum gegen Northeim eindrucksvoll bewies, nicht in den Tabellenkeller zu gehören, erlitt das Team im Spiel gegen Dessau-Roßlau einen weiteren Rückschlag. Obwohl die Abwehr gute Arbeit verrichtete, genügte das Angriffsspiel erneut nicht den eigenen Ansprüchen.

Selbst wenn am kommenden Sonntag (Anwurf des Spiels am 23.11.2014 ist 16:30 Uhr) das Schlusslicht der 3. Bundesliga Staffel Ost als Gast in der Guts- Muths-Halle empfangen wird, darf nicht vergessen werden das der HSV Bad Blankenburg selbst weiterhin im Abstiegskampf steckt.

Auf gar keinen Fall sollte der ESV Lok Pirna unterschätzt werden. Durchaus angriffslustig erwarten die Elbstädter,  Zählbares aus der Kurstadt entführen zu können. Die einwöchige Pause (ESV Lok Pirna hatte den vergangenen Spieltag frei) hat dem ESV ausreichend Zeit verschafft zu verschnaufen und sich auf das brisante Kellerduell einzustellen.  Auch das in Dessau gezeigte „Gesicht“ des HSV Bad Blankenburg nährt die Hoffnungen der ESV Akteure.

Am Sonntag müssen die Kurstädter das „Gesicht“ des HSV präsentieren, welches auch die Bernburger und Northeimer zu sehen bekamen. Das „Gesicht“ welches das Team um Rüdiger Bones zeigt, wenn es sowohl hinten mannschaftlich kompakt steht, als auch im Angriff variabel und schnell agiert ohne kopflos zu werden. Damit kann der Beweis gegenüber dem ESV Lok Pirna erbracht werden, das es in Bad Blankenburg nichts zu holen gibt. Auch die treuen Fans, welche den HSV Bad Blankenburg wieder lautstark unterstützen werden, wollen dieses „Gesicht“ sehen.

Die Vorgaben von Trainer Rüdiger Bones umsetzen, somit das in dieser Saison meist verwehrt gebliebene Glück erzwingen und den nächsten Schritt aus der Abstiegszone machen. Dies wird das Ziel des HSV Bad Blankenburg im kommenden Spiel gegen den ESV Lok Pirna sein müssen.

Das Vorspiel bestreitet um 13:45 Uhr die III. Männermannschaft des HSV in der 3. Runde des Landespokals gegen die SG Motor Arnstadt.


3. Liga, Staffel Ost
Sonntag, den 23.11.2014
HSV Bad Blankenburg - ESV Lok Pirna
Landessportschule, Wirbacher- Str. 10, 07422 Bad Blankenburg
Anwurf 16:30 Uhr


3. Runde Landespokal
Sonntag, den 23.11.2014
HSV Bad Blankenburg III - SG Motor Arnstadt
Landessportschule, Wirbacher- Str. 10, 07422 Bad Blankenburg
Anwurf 13:45 Uhr