Finalisten im DHB-Amateurpokal ermittelt

Finalisten im DHB-Amateurpokal ermittelt

Der TuS Spenge und der HSV Bad Blankenburg stehen im Finale des DHB- Amateurpokals.
HSV verpasst aber vorzeitigen Aufstieg

HSV verpasst aber vorzeitigen Aufstieg

NHVC Delitzsch - HSV Bad Blankenburg 27:24 (11:9) | HSV Bad Blankenburg - VfV Spandau 1922 33:21 (15:9)
Das Ende einer großartigen Reise

Das Ende einer großartigen Reise

19.03.17 | HF im DHB- AP | Spielbericht Spandau | HSV Bad Blankenburg - VfF Spandau 1922 | 33:21 (15:9)
HSV stürmt mit Galavorstellung ins Finale

HSV stürmt mit Galavorstellung ins Finale

Spielbericht HSV 19.03.17 | HF im DHB- AP | HSV Bad Blankenburg - VfV Spandau 1922 | 33:21 (15:9)
Delitzsch verdaut Wendlandt-Schock und rasiert den  Klassenprimus

Delitzsch verdaut Wendlandt-Schock und rasiert den Klassenprimus

M- MDOL | Spielbericht Delitzsch | NHVC Delitzsch - HSV Bad Blankenburg 27:24 (11:9)
Punkte trotz freiem Wochenende?

Punkte trotz freiem Wochenende?

26.03.17 M- MDOL | Vorbericht HSV | Zwickauer HC Grubenlampe - HSV Bad Blankenburg
Finalisten im DHB-Amateurpokal ermittelt
HSV verpasst aber vorzeitigen Aufstieg
Das Ende einer großartigen Reise
HSV stürmt mit Galavorstellung ins Finale
Delitzsch verdaut Wendlandt-Schock und rasiert den Klassenprimus
Punkte trotz freiem Wochenende?
11.01.2017

HSV Bad Blankenburg erwacht aus dem Winterschlaf

Nach der kurzen vierwöchigen Winterpause steht der HSV Bad Blankenburg vor seiner ersten Aufgabe in diesem Jahr. Am 15. Spieltag, gleichzeitig auch der letzte Hinrunden Spieltag  der MDOL, treten die Lavendelstädter gegen den HV Rot-Weiß Staßfurt an. Die Begegnung wird am 15.01.2017 in der Guts Muths-Halle Bad Blankenburg, zu gewohnter Zeit um 16:30 Uhr angeworfen.

Die Gäste aus Sachsen-Anhalt befinden sich, nach einer ausgeglichenen Hinrunde, derzeit auf dem 7. Platz in der MDOL. Sechs Siegen stehen ebenso vielen Niederlagen gegenüber, wobei vier davon auf der heimischen Platte errungen wurden. Nur in den Spielen gegen Apolda und Delitzsch konnten die Salzländer auswärts punkten.

Bei einer Niederlage in Bad Blankenburg droht Staßfurt, trotz guter Platzierung im gesicherten Mittelfeld, in den Abstiegskampf zu geraten. Denn gerade einmal zwei Punkte trennen die Anhaltiner, in der sehr ausgeglichenen MDOL, vom ersten Abstiegsplatz. Gute Gründe also für die Staßfurter, ihr komplettes Leistungsvermögen in die Waagschale zu werfen.

Dies ist natürlich auch dem gastgebenden HSV Bad Blankenburg nicht verborgen geblieben. Nach kurzer Erholungspause über die Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel hat Trainer Jörn Schläger bereits am 4. Januar wieder zum Training geladen. Seitdem bereiten sich die Kurstädter akribisch auf die Rückrunde vor.

Um die nicht einfach werdende Aufgabe gegen Staßfurt meistern zu können, ist es auch am kommenden Sonntag hilfreich, den HSV Bad Blankenburg als 8. Mann lautstark zu unterstützen. Darum darf sich jeder Handballbegeisterte herzlich dazu eingeladen fühlen, die großartige Atmosphäre und ein spannendes Handballspiel in der Guts Muths-Halle zu erleben.

14.01.2017 19:00 Uhr NHV Concordia Delitzsch - HSV 1990 Apolda

14.01.2017 19:00 Uhr HC Burgenland - Zwickauer HC Grubenlampe

14.01.2017 19:00 Uhr USV Halle - HG 85 Köthen

14.01.2017 19:30 Uhr SV Hermsdorf - SV Plauen-Oberlosa 04

15.01.2017 16:30 Uhr HSV Bad Blankenburg - HV Rot-Weiss Staßfurt

15.01.2017 17:00 Uhr HV Rot-Weiss Staßfurt - HSG Freiberg