HSV-Nachwuchs auf zweitem Platz und mit neuen Trikots

HSV-Nachwuchs auf zweitem Platz und mit neuen Trikots

Unsere D- Jugend freut sich über neue Ausstattung durch die Fielmann AG
Die Aufholjagd geht weiter

Die Aufholjagd geht weiter

18.11.2017 | 3. Liga Staffel Ost | Vorbericht HSV | GSV Eintracht Baunatal - HSV Bad Blankenburg
HSV-Nachwuchs auf zweitem Platz und mit neuen Trikots
Die Aufholjagd geht weiter
25.01.2017

HSV will HC Aschersleben Alligators zähmen

Nach erfolgreichem Auftakt im DHB Amateurpokal kehrt der HSV Bad Blankenburg zum Ligaalltag zurück. Am Sonntag, dem 29.01.2017, empfangen die Lavendelstädter die HC Aschersleben Alligators zum anstehenden 17. Spieltag in der Dreifelderhalle in Gorndorf. Anwurf ist wie gewohnt um 16:30 Uhr.

Mit den Alligatoren begegnet den Blankenburgern der 5. Platzierte der MDOL, welcher mit 14:14 ein ausgeglichenes Punktekonto aufweist. Wobei die Tendenz allerdings derzeit in Richtung der nicht weit entfernten Abstiegsränge zeigt. Von den letzten fünf Spielen konnten die Anhaltiner nur eines gewinnen. Dagegen stehen eine Niederlage und drei Remis in Folge zu Buche. Die Alligatoren werden also versuchen, mit viel Biss Punkte aus Bad Blankenburg zu entführen. Groß ist die Gefahr einer unrühmlichen Serie oder - schlimmer noch - in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Der HSV Bad Blankenburg, konnte seine makellose Bilanz auch im Jahr 2017 weiter ausbauen. Als frisch gebackener Pokal-Viertelfinallist sollten die Lavendelstädter vor der Gefährlichkeit der anhaltinischen Gäste gewarnt sein. Im Hinspiel wurde erst in sprichwörtlich letzter Sekunde der erlösende 25:26-Siegtreffer durch Paul Weyhrauch erzielt.

Viel ist seitdem passiert. Sowohl damals als auch heute können sich die Bad Blankenburger auf ihre großartigen Fans verlassen. In heimischer Spielstätte wird die Anzahl der Anfeuerungswilligen aber deutlich größer sein als beim Gastspiel im September in Aschersleben. Ob die Partie so spannend verläuft wie das Hinspiel, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall aber darf sich jeder Freund des Handballsports aus dem Städtedreieck und darüber hinaus herzlich dazu eingeladen fühlen, einen stimmungsvollen Handballnachmittag in Saalfeld-Gorndorf zu genießen.

28.01.2017 17:00 Uhr HC Glauchau/Meerane - NHV Concordia Delitzsch

28.01.2017 17:00 Uhr Zwickauer HC Grubenlampe - TuS 1947 Radis

28.01.2017 18:00 Uhr HV Rot-Weiß Staßfurt - HSV 1990 Apolda

28.01.2017 19:00 Uhr HC Burgenland - SV Hermsdorf

28.01.2017 20:00 Uhr USV Halle - ESV Lokomotive Pirna

28.01.2017 20:00 Uhr HSG Freiberg - SV Plauen-Oberlosa 04

29.01.2017 16:30 Uhr HSV Bad Blankenburg - HC Aschersleben Alligators