Joern Schlaeger ist zurück beim ThSV

Joern Schlaeger ist zurück beim ThSV

Einstand am Sonntag, 21.01.2018 um 16.00 Uhr beim Punktspiel in der Jahnsporthalle
Joern Schlaeger ist zurück beim ThSV
01.09.2017

HSV Bad Blankenburg betritt Neuland

Beim HSV Bad Blankenburg laufen die Vorbereitungen für das erste Auswärtsspiel der Saison gegen die HSG Hanau auf Hochtouren. Dabei betreten die Thüringer absolutes Neuland. Noch nie sind die beiden Mannschaften aufeinandergetroffen. Angeworfen wird die Partie am Sonntag, dem 03.09.2017 um 17:00 Uhr in der Main-Kinzig-Halle.

Der Gastgeber aus dem hessischen Hanau war, ähnlich wie der HSV Bad Blankenburg in diesem Jahr, in der vergangenen Saison als Aufsteiger in der 3. Bundesliga Staffel Ost gestartet. Dabei gelang den Südhessen ohne weitere Probleme der Klassenerhalt. Mit einem achtbaren 9. Platz beendete die HSG Hanau die Drittligasaison 2016/17.

In dieser Spielzeit haben als Aufsteiger, die Thüringer die Rolle des Neulings inne. Nichtsdestotrotz wollen die Lavendelstädter, so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen. Gerade, weil am ersten Spieltag gegen Ligafavorit TV Großwallstadt auf heimischer Platte nicht gepunktet werden konnte, wollen es die Bad Blankenburger im ersten Auswärtsspiel der Saison besser machen und die ersten wichtigen Punkte in der Ferne erstreiten.

Dabei war der Auftaktgegner der Gastgeber auch nicht von Pappe. Niemand geringeres als einen weiteren Meisterschaftsfavoriten, den Zweitligabsteiger SG Leutershausen, musste der HSG Hanau in einer Auswärtspartie bespielen und eine 31:28 Niederlage hinnehmen. Die Vorzeichen lassen demnach eine spannende Partie um begehrte Meisterschaftspunkte erwarten.

Mit dabei werden auf jeden Fall 13 Mitglieder des neu gegründeten HSV Bad Blankenburg Fanclubs „Die Schwarzataler Rasselböcke" sein. Gemeinsam mit weiteren Anhängern der Kurstädter, werden sie alles geben, als 8. Mann den HSV Bad Blankenburg lautstark zu unterstützen.