Sportlicher Start in die Osterfeiertage

Sportlicher Start in die Osterfeiertage

18.04.2019 | 19:30 Uhr | 23. Spieltag | Thüringen-Liga | HSV Bad Blankenburg - HSV Ronneburg
Prestigeduell am heutigen Abend

Prestigeduell am heutigen Abend

18.04.2019 | 19:30 Uhr | TL | HSV Bad Blankenburg - HSV Ronneburg | Vorbericht OTZ
Zwei Rückkehrer, ein Neuer

Zwei Rückkehrer, ein Neuer

Beim HSV Bad Blankenburg sind die Pläne für die Handball-Saison in der Mitteldeutschen Oberliga schon weit gediehen
Sportlicher Start in die Osterfeiertage
Prestigeduell am heutigen Abend
Zwei Rückkehrer, ein Neuer
Aufstiegs- Relegationsspiele geplant
12.04.2019

Erster Matchball zur vorzeitigen Meisterschaft

Die Meisterschaftsrunde 2018/19 der Thüringen-Liga hält nur noch drei Spieltage für den HSV Bad Blankenburg bereit. Und die Bad Blankenburger haben bei einem Sieg im kommenden Spiel gegen den SV Aufbau Altenburg bereits vorzeitig die Möglichkeit, die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Grund dafür ist der souveräne 36:25-Erfolg gegen den SV T&C Behringen/Sonneborn am vergangenen Wochenende, mit dem der 5-Punkte-Vorsprung auf den Sonneberger HV verteidigt werden konnte.

Diesen positiven „Flow" gilt es nun über die Woche zu bewahren, denn am Samstag, dem 13.04.2019, will das Team von Igor Ardan den ersten Matchball nutzen und mit einem Sieg gegen den SV Aufbau Altenburg in der Sporthalle „Goldener Pflug" vorzeitig die Thüringen-Meisterschaft perfekt machen. Aber es ist Vorsicht geboten. Auch in dieser Partie ist ab dem Anwurf um 20:00 Uhr ein hohes Maß an Konzentration und Leistungsbereitschaft auf die Platte zu bringen. Ist dies nicht der Fall, kann dem HSV Bad Blankenburg schnell ein zweites „Ziegelheim" blühen.

Mit von der Partie ist natürlich auch der Fanclub „Die Schwarzataler Rasselböcke". Deren Ziel ist es, der ersten Männermannschaft mit lautstarkem Support den Aufenthalt in der Altenburger Sporthalle „Goldener Pflug" so angenehm wie möglich zu gestalten. Trotzdem gilt wie immer, der 8. Mann kann zahlenmäßig nie stark genug sein. Darum seid ihr alle herzlich eingeladen, mit nach Altenburg zu reisen, um dort in toller Atmosphäre einen packenden Handballabend zu verleben und die eventuelle vorzeitige Meisterschaft gemeinsam mit der Mannschaft zu feiern.


Erfolgreiches HSV Wochenende

Bereits am vergangenen Samstag sorgte die gemischte E-Jugend des HSV Bad Blankenburg für Furore. Beim bezirksübergreifenden Turnier der HSG Suhl ließ der Bad Blankenburger Nachwuchs bei seinen drei Siegen einiges an Können aufblitzen. Nach dem Turnier herrschte unter Aktiven, Betreuern und Anhängern Einigkeit über die überragende Suhler Turnierorganisation. Allesamt fanden nur Worte des Lobes.

Die zweite Männermannschaft tat es der Jugend gleich. Nach einer torarmen ersten Halbzeit, nahm sich die Meilahn-Truppe ein Herz und schickte den Tabellendritten der Verbandsklasse mit einer 23:12 Niederlage zurück ins heimische Unterwellenborn. Der HSV Bad Blankenburg schwamm also schon vor der Thüringenliga-Begegnung auf einer Erfolgswelle und ließ sich dann auch nicht mehr von den Gästen aus Behringen/Sonneborn die Butter vom Brot nehmen.