Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Neustart in der Saison 2018/ 19 in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp

Bericht vom diesjährigen Handball- camp

02.07.2018






Bei bestem Wetter fand vom 28.06. bis 01.07.2018 das jährlich stattfindende Handballcamp der Kinder- und Jugendsektion des HSV im Freibad Bad Blankenburg statt. Mit viel Spaß am Sport, so mancher Trainingseinheit, gegenseitigem Kräftemessen und dem einen oder anderen Sprung ins kühle Nass verbrachten 42 Kinder, im Alter zwischen 8 und 14 Jahren, ein gemeinsames Wochenende. Insgesamt 10 Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, stärkende Mahlzeiten, eine erholsame Nachtruhe in den Zelten und somit für ein unvergessliches Event für unsere Handball-Kids.


Ein großes und herzliches Dankeschön geht an das Freibad Bad Blankenburg, den DRK Kreisverband Rudolstadt e.V., an Herberge und Pfadfinderzentrum "Zum Greifenstein", Frischemolkerei Herzgut, ALS Werbung, Henri‘s Kantine, die Landessportschule Bad Blankenburg und an die vielen fleißigen Helfer, die uns vor, während und nach dem Camp tatkräftig zur Seite standen. Ohne eure Unterstützung wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen!


Ein herzliches Dankeschön auch von mir, im Namen der gesamten (neuen) Vereinsführung, für die fantastische Umsetzung des diesjähringen Jugendcamps an alle Helfer, Unterstützer und Spieler! Großartig...


Impressionen aus dem Camp...


Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp
13.06.2013

Personalplanung für kommende Saison abgeschlossen

 
HSV schließt damit Personalplanung für die kommende Saison in der 3. Liga ab.

Nur wenige Stunden nach der Verpflichtung des lettischen Nationalspielers Elvijs Borodovskis hat der HSV Bad Blankenburg mit Sven Suton den zweiten neuen Spieler präsentiert.

Der 20-Jährige unterschrieb gestern einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittliga-Aufsteiger. Der Rückraumspieler, der bislang sieben Einsätze in der U-21-Auswahl Bosnien-Herzegowinas absolvierte, kommt vom holländischen Erstliga-Verein HARO Rotterdam. Vorher spielte er unter anderem bei Drittligist GSV Baunatal.

"Wir haben hohe Erwartungen an ihn", sagt HSV-Präsident Georg Jahn, der ihn als "flink, trickreich, talentiert und ehrgeizig", beschreibt. Mit der Verpflichtung von Suton, der auch einen deutschen Pass besitzt, sind nach Präsidenten-Angaben die Personalplanungen beim HSV abgeschlossen.

 

 

 

Peter Scholz / 11.06.13 / OTZ