27.09.2018

Aller guten Dinge sind drei

Die noch junge Thüringenliga-Saison begeht am kommenden Wochenende ihren vierten Spieltag. Zu spät für die oben genannte Phrase? Ganz klar: Nein. Denn nach drei Siegen in Folge können sich die Bad Blankenburger über einen nahezu perfekten Start in die Saison freuen.

Es gibt einen weiteren Grund, warum für den HSV Bad Blankenburg sprichwörtlich „aller Guten Dinge drei" werden können, denn am kommenden Sonntag, dem 30.09.2018, sind die Kurstädter zum dritten Mal in Folge auf fremder Platte aktiv. Diesmal gastiert der HSV Bad Blankenburg beim Perspektivkader des ThSV Eisenach in der altehrwürdigen Werner-Assmann-Halle. Anwurf ist um 16:00 Uhr.

Der amtierende Thüringer Vizemeister ist in dieser Spielzeit bisher ungeschlagen und belegt derzeit den 7. Tabellenplatz. Nach zwei Unentschieden in Folge werden sich die Gastgeber in Eisenach auch denken „Aller guten Dinge sind drei" und vor heimischem Publikum den ersten Saisonsieg einfahren wollen. Allerdings dürften Trainer Igor Ardan und seine Mannen gehörig etwas dagegen haben.

Natürlich möchten die Bad Blankenburger weiterhin auf der Welle des Erfolgs reiten und ihre Siegesserie nicht abreißen lassen. Allein deshalb werden sich die Bad Blankenburger intensiv auf die Begegnung am Sonntag vorbereiten und entsprechend trainieren.

Für den ungleich häufiger zitierten und sprichwörtlichen „8. Mann" gilt am Sonntag natürlich auch „aller guten Dinge sind drei". Denn hätte es in Hermsdorf einen Punkt für den stärkeren Support gegeben, wären die Lavendelstädter mit drei Punkten im Gepäck heimgekehrt. Helft mit, diese großartige Atmosphäre unter die Wartburg zu transportieren und den HSV Bad Blankenburg in diesem prestigeträchtigen Duell lautstark zu unterstützen. Nutzt den kurzen Weg, dank des neuen Autobahnzubringers, um mit uns gemeinsam packenden Sport in toller Atmosphäre zu erleben.