07.02.2019

Handball-Wochenende der Superlative

Wenn die Spieler des HSV Bad Blankenburg in der Guts Muths-Halle ihre Schuhe geschnürt haben und zum Heimspiel antreten, ist packender Sport garantiert. Zusätzlich sorgt das fachkundige Publikum dafür, dass jede Begegnung zum stimmungsvollen Erlebnis wird. Zwei überzeugende Argumente, die Vier-Felder-Halle der Landessportschule aufzusuchen. Am kommenden Wochenende treibt es der HSV Bad Blankenburg auf die Spitze und lädt zum Doppelspiel-Showdown!

Eröffnet wird das Handball-Wochenende mit dem Halbfinale des Thüringen-Pokals gegen den HBV Jena 90. Zur Prime Time, um 20:00 Uhr, wird am Freitag, dem 08.02.2019, in der Bad Blankenburger Guts Muths-Halle das Duell gegen den mitteldeutschen Oberligisten angeworfen. Der neu aufgestellte HSV Bad Blankenburg, welcher souverän die Thüringen Liga anführt, will unbedingt ins Finale einziehen und sieht das Spiel gegen Jena als eine echte Standortbestimmung. Natürlich starten die Hausherren als Außenseiter. Allerdings scheint nach dem fast perfekten Saisonverlauf, mit der Unterstützung des stärksten 8. Mann der Thüringen Liga im Rücken, auch ein Sieg gegen den HBV Jena 90 durchaus im Bereich des Machbaren zu sein.

Allein der Samstag bleibt, um neue Kraft zu schöpfen. Denn am Sonntag, dem 10.02.2019, steht bereits das Rückspiel gegen Ligakonkurrent und Mitfavorit SV Hermsdorf auf dem Programm. Dabei steht fest, in diesem Traditionsduell liegt richtig Pfeffer. Es ist keine drei Wochen her, da warf der HSV Bad Blankenburg die Hermsdorfer Gäste im Viertelfinale aus dem Thüringen-Pokal. In einer packenden Handball-Schlacht, die über 80 Minuten und Siebenmeter Werfen ging, rang der HSV Bad Blankenburg die gastgebenden Kreuzritter mit 43:44 nieder. Es ist also selbstverständlich, dass die Gäste aus Hermsdorf am Sonntag auf Revanche aus sind.

Dem HSV Bad Blankenburg steht allerdings anderes im Sinn. Die Scharte aus dem Spiel gegen die HSG Werratal 05 wollen die Bad Blankenburger trotz Doppelbelastung auswetzen. Außerdem sind die Ardan-Schützlinge gewillt, ihre Siegesserie in heimischer Halle fort zusetzten und den Vorsprung auf Verfolger Sonneberger HV möglichst zu verteidigen oder besser noch auszubauen.

Der HSV Bad Blankenburg hat also am kommenden Wochenende zwei harte Nüsse zu knacken.

Um die ehrgeizigen Ziele zu erreichen, ist die Unterstützung einer vollen Halle absolut notwendig. Damit ihr mit uns gemeinsam die Guts Muths-Halle für unsere Kontrahenten zur Vier-Felder „Hölle" machen könnt, ist es möglich, in der Geschäftsstelle für beide Spiele ein Kombi-Ticket zu erhalten. Dieses kann per Mail und unter http://bit.ly/2MQrkPk bestellt werden. Zögert nicht zu lange, sichert euch noch heute euer Kombi-Ticket und verlebt mit uns zusammen ein fantastisches Handball-Wochenende.