Und plötzlich war er da, der erste Punkt

Und plötzlich war er da, der erste Punkt

03.11.2018 | VKM-2 | TSV Zella- Mehlis - HSV Bad Blankenburg II | 22:22 (09:10)| Spielbericht des TSV
Achtelfinale im Thüringenpokal

Achtelfinale im Thüringenpokal

Achtelfinale Thüringenpokal | 11.11.2018| Nordhäuser SV - HSV Bad Blankenburg 18:34 (9:17)
Hornissen im Anflug

Hornissen im Anflug

18.11.2018 | 16:00 Uhr | Thüringen-Liga | 9. Spieltag | HSV Bad Blankenburg - SV BW Goldbach/ Hochheim
Und plötzlich war er da, der erste Punkt
Achtelfinale im Thüringenpokal
Hornissen im Anflug
18.10.2018

HSV Bad Blankenburg zurück von Thüringentour

Der HSV Bad Blankenburg weilte wettbewerbsübergreifend vier Mal in Folge in der Ferne. Nun endlich kehren die Bad Blankenburger auf die heimische Platte zurück. Am 5. Spieltag der Thüringenliga empfangen die Ostthüringer in der Bad Blankenburger Guts Muths-Halle den LSV Ziegelheim. Angeworfen wird am Sonntag, den 21.10.2018, um 16:00 Uhr.

So häufig, wie die Lavendelstädter in den letzten Wochen auswärts antreten mussten, kann man fast schon behaupten, die 1. Mannschaft des HSV Bad Blankenburg kehrt von einer Thüringentournee zurück - dies aber, mit Verlaub, sehr erfolgreich. Denn dem Auftaktsieg, im bisher einzigen Heimspiel in dieser Saison, ließen die Bad Blankenburger Handballer in fremder Halle vier weitere Siege folgen.

Zurecht also grüßen die Akteure um Trainer Igor Ardan an diesem 5. Spieltag von der Tabellenspitze aus und zogen gegen den TSV Motor Gispersleben souverän mit 18:40 in das Achtelfinale des Thüringenpokals ein.

Der HSV Bad Blankenburg schwimmt derzeit, im wahrsten Sinne des Wortes, auf einer Erfolgswelle. Damit dies so bleibt, bereiten Igor Ardan und Assistent Marcel Werner ihre Mannschaft akribisch auf die nächste Aufgabe, den LSV Ziegelheim, vor.

Die Ziegelheimer belegen in der Thüringenliga im Moment den 11. Platz. In den vergangenen vier Ligapartien mussten sie sich in dreien geschlagen geben und können bisher nur einen Sieg vorweisen. Der allerdings gelang gegen den ThSV Eisenach II, welcher es dem HSV Bad Blankenburg zuletzt richtig schwer gemacht hat. Zusätzlich dürfte es die Gäste aus dem Altenburger Land beflügeln, wie auch der HSV Bad Blankenburg, in das Achtelfinale des Thüringenpokals eingezogen zu sein.

Es wird also alles andere als einfach den LSV Ziegelheim zu bezwingen. Um es der Mannschaft einfacher zu gestalten, laden wir euch herzlich ein, den stärksten 8. Mann der Thüringenliga noch stärker zu machen. Helft uns dabei, die Bad Blankenburger lautstark anzutreiben und erlebt bei packendem Sport mit uns gemeinsam einen atmosphärischen Sonntagnachmittag.