Sportlicher Start in die Osterfeiertage

Sportlicher Start in die Osterfeiertage

18.04.2019 | 19:30 Uhr | 23. Spieltag | Thüringen-Liga | HSV Bad Blankenburg - HSV Ronneburg
Prestigeduell am heutigen Abend

Prestigeduell am heutigen Abend

18.04.2019 | 19:30 Uhr | TL | HSV Bad Blankenburg - HSV Ronneburg | Vorbericht OTZ
Zwei Rückkehrer, ein Neuer

Zwei Rückkehrer, ein Neuer

Beim HSV Bad Blankenburg sind die Pläne für die Handball-Saison in der Mitteldeutschen Oberliga schon weit gediehen
Sportlicher Start in die Osterfeiertage
Prestigeduell am heutigen Abend
Zwei Rückkehrer, ein Neuer
Aufstiegs- Relegationsspiele geplant
27.01.2019

Voller Erfolg für die Jüngsten

Mit gleich drei Jugendmannschaften war der HSV Bad Blankenburg am vergangenen Sonntag beim Großevent Medipolis Handballarena Jena 2019 im Einsatz. Dabei war in Jena neben handballerischen Fähigkeiten auch Kreativität gefragt. So durften sich die etwas größeren Aktiven die Team-Namen selbst einfallen lassen. Das Bad Blankenburger Trainergespann schickten schließlich neben einer reinen F-Jugend, die HSV Hühnerbein-Fraktion und die HSV Punkteräuber ins Rennen.

Die Ergebnisse der drei Teams können sich durchaus sehen lassen. Die F-Jugend erkämpfte sich zwei Siege und musste sich zweimal geschlagen geben. In der Endabrechnung belegten unsere Jüngsten den 3. Platz und ergatterten sich verdient die Bronze-Medaille. Einzig zwei Teams aus Nordhausen konnten sich besser platzieren.

Nicht ganz so gut lief es bei den HSV Punkteräubern. Ihnen fehlte krankheitsbedingt wertvolles Spielermaterial. Trotz großem Einsatz und Kampf konnten die Punkteräuber lediglich ein unentschieden für sich verbuchen und mussten drei unglückliche Niederlage einstecken. Immerhin belegten die Punkteräuber den 9. Turnierplatz.

Doch blieb keine Zeit zum Trübsal blasen. Denn es galt die Aufmerksamkeit und Unterstützung der Hühnerbein-Fraktion zu widmen. Denn diese spielte ein richtig gutes Turnier. Nach zwei Siegen und einer Niederlage, erreichte die Hühnerbein-Fraktion als zweiter ihrer Gruppe, das Halbfinale. Dort setzte sich die Bad Blankenburger Vertretung nach spannendem Spiel, knapp aber verdient, mit 10:8 gegen die Post Gera Elsterperlen durch und erreichte das Finale. Das Endspiel war ebenso spannend und hatte, trotz leidenschaftlichen Kampfes, das bitterere Ende für die Hühnerbein-Fraktion. Die „Echten Nordhäuser" waren beim 8:6 die etwas bessere Mannschaft und holten sich den Turniersieg. Aber auch hier, von Traurigkeit keine Spur. Selbstverständlich freuten sich die Aktiven über den 2. Platz und der damit hochverdienten Silbermedaille.

Nach den überwiegend sehr guten Leistungen am Vormittag, stärkte sich der Nachwuchs des HSV Bad Blankenburg, beim gemeinsamen Mittagessen. Nun waren im Rahmen der Medipolis Handballarena Jena 2019 die Erwachsenen dran, sich sportlich zu betätigen. In diesem Jahr ließen es sich die beiden Bundesligisten DHfK Leipzig und TSV Hannover-Burgdorf nicht nehmen, mit ansehnlichem Spitzensport, Werbung für den Handball zu betreiben. Für den Teil der Bad Blankenburger Delegation, welcher sich die attraktive Handballbegegnung der Männer nicht entgehen lassen wollte, hielt der Nachmittag noch ein echtes Highlight bereit. Denn der noch anwesende HSV Bad Blankenburg Nachwuchs, durfte die Profis des TSV Hannover-Burgdorf zum Anwurf auf die Platte geleiten.