Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga

Neustart in der Saison 2018/ 19 in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp

Bericht vom diesjährigen Handball- camp

02.07.2018






Bei bestem Wetter fand vom 28.06. bis 01.07.2018 das jährlich stattfindende Handballcamp der Kinder- und Jugendsektion des HSV im Freibad Bad Blankenburg statt. Mit viel Spaß am Sport, so mancher Trainingseinheit, gegenseitigem Kräftemessen und dem einen oder anderen Sprung ins kühle Nass verbrachten 42 Kinder, im Alter zwischen 8 und 14 Jahren, ein gemeinsames Wochenende. Insgesamt 10 Betreuer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, stärkende Mahlzeiten, eine erholsame Nachtruhe in den Zelten und somit für ein unvergessliches Event für unsere Handball-Kids.


Ein großes und herzliches Dankeschön geht an das Freibad Bad Blankenburg, den DRK Kreisverband Rudolstadt e.V., an Herberge und Pfadfinderzentrum "Zum Greifenstein", Frischemolkerei Herzgut, ALS Werbung, Henri‘s Kantine, die Landessportschule Bad Blankenburg und an die vielen fleißigen Helfer, die uns vor, während und nach dem Camp tatkräftig zur Seite standen. Ohne eure Unterstützung wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen!


Ein herzliches Dankeschön auch von mir, im Namen der gesamten (neuen) Vereinsführung, für die fantastische Umsetzung des diesjähringen Jugendcamps an alle Helfer, Unterstützer und Spieler! Großartig...


Impressionen aus dem Camp...


Großer Umbruch: HSV-Handballer starten in der Thüringenliga
Bericht vom diesjährigen Handball- camp
18.09.2013

Erneute Hiobsbotschaft für Trainer Frank Ihl

Erneute Hiobsbotschaft für Trainer Frank Ihl

Nachdem der HSV Bad Blankenburg bereits ein Lazarett von vier Spielern hat, kommt nun noch Ivo Havel und Radislav Miler dazu. Nach dem sie gestern von Mannschaftsarzt Dr. Stanek aus Jena untersucht und einen MRT Termin hatten, steht die erschütternde Diagnose fest. Ivo Havel hat Kreuzbandriss und fällt wohl für den Rest der Saison aus. Radislav Miler hat eine Meniskusverletzung und fällt mindestens 6 Wochen aus.

Mit so viel Pech hatten die Verantwortlichen des HSV nicht gerechnet. Den Start in die erste Drittligasaison hatten sie sich einfacher und problemloser vorgestellt. Wir müssen es nehmen, wie es kommt, sagt Präsident Georg Jahn und wünscht allen Verletzten schnelle Genesung. Er appelliert nun an die Anschlusskader sich voll in das Spielgeschehen einzubringen und aus der Not eine Tugend zu machen. Auch wenn uns jetzt enorm wichtige Leute fehlen, lassen wir uns nicht unterkriegen. Wir müssen jetzt noch näher zusammenrücken, so seine Worte.

Mögliche Nachverpflichtungen schließt Georg Jahn nicht aus, denn ohne die verletzten Spieler wird es schwer das Saisonziel zu erreichen.